Vom Fischer und seiner Frau

Ein Märchen nach den Brüdern Grimm zum Mitmachen und Zuschauen
von Karlheinz Komm

4. und 6. Dezember 2015
16:30 Uhr

Vom Fischer und seiner FrauVom Fischer und seiner Frau
Fotogalerie durch Klick aufs Foto öffnen

Das Stück

Ein Fischer, der mit seiner Frau in einer armseligen Hütte (Pissputt) lebt, angelt im Meer einen Butt, der als verwunschener Prinz um sein Leben bittet; der Fischer lässt ihn wieder frei. Als Ilsebill, die Frau des Fischers, das hört, fragt sie ihn, ob er sich denn im Tausch gegen die Freiheit des Fisches nichts von ihm gewünscht habe. Sie drängt ihren Mann, den Butt erneut zu rufen, um sich eine kleine Hütte zu wünschen. Diesen Wunsch erfüllt ihm der Zauberfisch. Doch schon bald ist Ilsebill damit nicht mehr zufrieden. Erneut verlangt sie von ihrem Mann, den Butt an Land zu rufen und einen größeren Wunsch vorzutragen.


Rollen Besetzung
Fischer Jan Ole Feldvoss
Ilsebill, seine Frau Maj-Britt Eichstädt
Butt Wiebke Paul
Spielleiter/in Eva-Lotte Mahl, Tim Albers
Bote, Haushofmeister, Minister Sarah Neuenstadt

Presseartikel

Hamburger Abendblatt 20.11.2015

ahrensburg24.de

Hamburger Wochenblatt

Markt 25.11.2015

Stormarner Tageblatt 26.11.2015

Magazin Hamburg Nordost