Wat mutt, dat mutt


25. und 26. September 2014

Wat_mutt_groß

„Großes Bauernhaus, Wert: 300.000 Mark, für 100.000 DM zu verkaufen, pflegebedürftiger Bauer muss dafür mit übernommen und gepflegt werden.“ – So lautet die Anzeige, die Jakob Tiete aufgegeben hat, wobei er selber den pflegebedürftigen Bauern spielen will, um sich auf diese Art die 100.000 DM zu ergaunern. Auf diese Annonce meldet sich Karin, die auch planmäßig von Jakob nahezu zur Verzweiflung getrieben wird, aber Karin hat eine Mutter mit Namen Martha, die in Wirklichkeit den Hof gekauft hat und die nimmt Jakob letzen Endes richtig in die „Pflege“.


Autor : Lustspiel von Bernard Fathmann

Regie : Claudia Siemsen und Dittmar Hofman


Darsteller:
Frauke Bosch, Luisa Kock, Karl-Heinz Langer, Henning Will

Gastspiel der Niederdeutschen Bühne Preetz